De'Longhi Luftentfeuchter DEX 16, 210 W, Schwarz
  • Geeignet für Räume bis zu 80 m³
  • 2,1 Liter Wassertank mit transparentem Wasserstandsichtfenster
  • Ökologisches Kühlmittel R134a
geeignete Luftentfeuchter für die Wandmontage

Luftentfeuchter für die Wandmontage

Moderne Luftentfeuchter, die sich für eine Montage an der Wand eignen, haben ganz klare Vorteile gegenüber den klassischen Modellen: Elektrische Luftentfeuchter sind häufig groß und schwer, damit sie die gewünschte Leistung auch tatsächlich bieten können. So müssen sie stets auf dem Boden platziert werden, denn durch das hohe Eigengewicht finden Sie keinen Platz auf Möbeln oder ähnliche Erhöhungen – ganz zu schweigen von der Gefahr, dass sie umgestoßen werden und herunter fallen.

Luftentfeuchter für die Wandmontage sind hier wesentlich flexibler und platzsparender, da sie sich bequem selbst mitten im Raum an die Wand hängen lassen. Dort können sie fernab von Haustieren, Kindern und unachtsamen Bewohnern ihre Arbeit erledigen. Jedoch sollten Sie vor dem Kauf genau überlegen, welches Modell eigentlich Ihre Bedürfnisse erfüllen kann.

Hohe Luftfeuchtigkeit und die Folgen

Der Einsatz eines Raumentfeuchters lohnt sich überall dort, wo in der Wohnung eine zu hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Dabei kann dies aus verschiedenen Gründen in praktisch allen Räumen innerhalb der eigenen vier Wände auftreten und zu starken Problemen führen. Gerade in Wohnräumen, in denen Sie sich häufig aufhalten, fällt dies nur spät auf. Denn schnell gewohnt sich der Körper an eine höhere Raumfeuchte. Dabei liegt die optimale Feuchtigkeit in der Regel zwischen 40% und 60%, abhängig vom Raum und dessen Nutzung.

Steigt die relative Feuchtigkeit in einem Raum jedoch weiter an, so führt dies in der Regel dazu, dass die Luft keine weiteren Wasserpartikel aufnehmen kann. Stattdessen setzen sich diese überall dort an, wo eine geringere Temperatur (und damit eine geringere Aufnahmefähigkeit der Luft) herrscht: Fenster, Türen, Außenwände und kalte Metallgegenstände sind häufig die ersten Flächen, an denen sich das Wasser absetzt. Elektrische Geräte können so marode werden und kaputt gehen. Im schlimmsten Fall setzt sich außerdem Schimmel an, der häufig an Wänden oder Fenstern zu finden ist. Wird dieser nicht rechtzeitig entfernt, so breitet er sich weiter aus und kann dann sogar gesundheitliche Konsequenzen nach sich ziehen – Atemnot, Allergien und weitere Beschwerden werden so häufig ausgelöst.

Die häufigsten Gründe für eine zu hohe Raumfeuchte

Es gibt viele potentielle Quellen, die für eine hohe Feuchtigkeit in einem Raum sorgen können. Bei vielen ist es möglich, selbst dagegen vorzugehen und die Raumfeuchte so ohne den Einsatz von Fachpersonal oder zusätzlichen Geräten zu reduzieren. Doch nicht immer lässt sich dies bewerkstelligen und in vielen Fällen möchten Sie die Ursache für die höhere Luftfeuchtigkeit auch gar nicht entfernen. Wir haben einmal die häufigsten Ursachen für eine hohe Raumfeuchte gesammelt:

  • Baumängel: Nicht selten sind während des Baus im Putz oder Gemäuer kleine, feine Risse entstanden. Dort setzt sich gerne Feuchtigkeit ab und bietet so einen Lebensraum für Schimmelkulturen, die von dort aus wachsen. Privatpersonen können hier kaum selbst Hand anlegen, sondern sollten stattdessen einen Fachmann mit der Behebung des Problems beauftragen.
  • Viele Wasserquellen: Bad und Küche sind für eine höhere Luftfeuchtigkeit prädestiniert. Dusche, Toilette, Herd und Spülmaschine sind nur einige Beispiele für Quellen, die regelmäßig Wasser an die Räume abgeben. Häufig lässt sich hier mit regelmäßigem Lüften entgegenwirken, doch ist dies nicht immer der Fall. Hier lohnt sich der Einsatz eines Luftentfeuchters besonders.
  • Haustiere: Nasses Fell, ein Aquarium mit Fischen, nicht stubenreine Tiere – es gibt viele Gründe, wie zusätzliche Feuchtigkeit in der Wohnung entstehen kann. Einige dieser Probleme lassen sich zwar vermeiden, mit anderen müssen Sie allerdings leben. Wenn die Quelle nicht behoben werden kann, so kann ein Raumentfeuchter mit Wandmontage bestimmt weiterhelfen.
  • Zimmerpflanzen: Wer den metaphorischen grünen Daumen besitzt, der erfreut sich auch an seinen vielen Zimmerpflanzen. Da diese häufig regelmäßig gegossen werden müssen, entsteht schnell eine höhere Feuchtigkeit in den Räumen. Hier kann es sich lohnen auf Pflanzenarten zu wechseln, die weniger Wasser benötigen.
  • Nasse Wäsche: Nicht jeder verfügt über einen Wäscheraum und gerade außerhalb der warmen Jahreszeit ist das Trocknen von Wäsche nicht ganz einfach. Häufig werden hier Badezimmer, Schlafzimmer oder Keller schnell umfunktioniert. Regelmäßiges Lüften kann auch hier die Feuchtigkeit reduzieren, doch gerade an kalten Tagen ist der Einsatz eines Luftentfeuchters einfach sinnvoller.
  • Schlechte Isolierung: Hier müssen Keller, Garage und mitunter sogar die Waschküche erwähnt werden, denn diese Räume sind nur schlecht oder sogar gar nicht isoliert und somit besonders anfällig für Feuchtigkeit von außen.

Die Ursachen für eine höhere Raumfeuchte sind vielfältig und gerade wenn es nicht möglich ist, die Quelle zu finden oder abzuändern, so sollte der Einsatz eines Raumentfeuchters der nächste logische Schritt sein. So können Sie auch weiterhin Pflanzen gießen oder Wäsche aufhängen, ohne dass es zur unschönen Schimmelbildung in den verschiedenen Räumen kommt.

Die richtige Montage an der Wand

Nicht jeder Luftentfeuchter ist für eine Montage an der Wand geeignet und vor allem schwerer Modelle benötigen häufig viel Platz nach hinten, um die umgewälzte Luft wieder ausstoßen zu können. Haben Sie sich für ein Gerät entschieden, das für die Wandmontage geeignet ist, so gibt es auch weiterhin einige Punkte zu beachten. Ganz besonders wichtig ist das Gewicht im Bezug auf die Wand, an der der Luftentfeuchter angebracht werden soll. Handelt es sich zum Beispiel um eine Gipskartonwand, so wird bereits ein Gewicht mit zweistelliger Kilogrammzahl problematisch.

Darüber hinaus sollten Sie sich auch Gedanken über die Höhe machen, an der Sie das Gerät anbringen möchten. Sie sollte so gewählt werden, dass sie gut an das Gerät herankommen – schließlich müssen Sie nicht nur regelmäßig den Wassertank leeren, sondern hin und wieder den Filter austauschen oder Reinigungen durchführen. Gleichzeitig sollte jedoch möglichst in der Nähe der Anbringung ein Stromanschluss zu finden sein, damit keine langen Kabel verlegt werden müssen.

Tipp: Suchen Sie vorab den Ort zur Anbringung und wählen Sie entsprechend ein Modell, das an diesem Ort am besten hinpasst. So sparen Sie sich unnötigen Stress bei der späteren Anbringung.

Die wichtigsten Kriterien für Luftentfeuchter mit Wandmontage

Haben Sie sich dazu entschieden, einen Luftentfeuchter an einer der Wände Ihrer Wohnung zu hängen, so bleibt als nächstes nur die Wahl des richtigen Modells. Diese ist allerdings nicht immer einfach zu treffen, denn der Markt ist groß und unübersichtlich. Wir haben einmal die wichtigsten Kriterien herausgearbeitet:

  • Gewicht und Größe: Damit das Modell auch tatsächlich einen Platz an der Wand bekommt darf es gerade bei dünnen Wänden nicht über ein zu hohes Gewicht verfügen. Auch die Maße können überall dort eine wichtige Rolle spielen wo nur wenig Platz zur Verfügung steht und sich ein kleines Modell lohnt. Häufig lassen sich in der Bedienungsanleitung entsprechende Informationen zum erfolgreichen Anbringen finden.
  • Leistung: Die meisten Hersteller geben genau an, für welche Raumgröße der Luftentfeuchter konzipiert wurde. So können Sie schnell herausfinden, welche Modelle überhaupt für Ihre Wohnung in Frage kommen. Wählen Sie keinen zu schwachen Entfeuchter, denn dieser würde mit seiner Arbeit einfach nicht hinterher kommen und die zu hohe Feuchtigkeit nicht wie gewünscht reduzieren. Zu starke Geräte hingegen sind gerade in der Anschaffung unnötig teuer und verbrauchen für die bessere Leistung auch mehr Energie.
  • Zusatzfunktionen: Viele moderne Luftentfeuchtungsgeräte verfügen über einige praktische Funktionen, die von einer Timer-Funktion über eine Wäschetrockner-Funktion bis hin zur Steuerung über Smartphone und App alles enthalten können.Wichtig sollte ein integriertes Hygrometer sein, das ständig die Feuchtigkeit im Raum misst und so ein automatisches Ein- und Ausschalten des Gerätes ermöglicht.
  • Anschluss für Ablaufschläuche: Soll der Raumentfeuchter im Dauerbetrieb eingesetzt werden, so sollte unbedingt ein Anschluss für einen Ablaufschlauch vorhanden sein. So müssen Sie nicht ständig den Wassertank per Hand leeren und ersparen sich Zeit und Mühe.
  • Kombi-Version: Einige Luftentfeuchter bieten nicht nur die Funktion der Entfeuchtung an, sondern können zudem als Heizgebläse, als Klimaanlage, als Luftreiniger oder mit zusätzlichen Ionisator punkten. Achten Sie darauf die teureren Modelle nur dann zu wählen, wenn Sie die zusätzliche 2-in-1 Funktion auch wirklich nutzen.

Wählen Sie innerhalb dieser Kategorien genau das aus, was sie benötigen, so finden Sie mit Sicherheit schnell das perfekte Wandgerät für die eigenen Bedürfnisse. Dabei können Sie schnell viel Geld sparen, wenn Sie nur das wählen, was Sie auch wirklich benötigen – auf viele Zusatzfunktionen können Sie nämlich getrost verzichten.

Lesetipp: Mehr zu Luftentfeuchtern und den den einzelnen Technologien erfahren Sie in unserem Großratgeber.

Raumentfeuchter ohne Strom

Modelle, die keinen Strom benötigen, kombinieren viele Vorteile miteinander und bieten einen noch flexibleren Einsatz. Gerade als Luftentfeuchter für die Wandmontage können die häufig auf Granulat als Trocknungsmittel zurückgreifenden Varianten Platz und Energie sparen. Darüber hinaus sind sie geruchslos, verursachen keinerlei Geräusche und sind in Handhabung und Pflege wesentlich simpler und effizienter gestaltet als die elektronischen Geräte. Dabei ist die Montage an der Wand häufig nicht einmal möglich, da sie durch den kompakten Aufbau und das geringe Gewicht auch einfach auf einem Regal Platz finden oder sich auf und sogar in Schränken platzieren lassen.

Bei den verschiedenen Granulaten handelt es sich um unterschiedliche Arten von Salzen, die auf natürliche Art und Weise die Feuchtigkeit aus der Luft ziehen und in sich aufnehmen. Über einen längeren Prozess (mehrere Tage) wird das so gespeicherte Wasser dann wieder abgegeben und in einer Schüssel aufgefangen, von wo aus es sich einfach abgießen lässt. Da dieser Prozess gänzlich natürlich abläuft lässt er sich zwar nicht effizienter gestalten (außer mit einer größeren Menge an Granulat), punktet dafür jedoch mit vielen praktischen Vorteilen.

Wenko Feuchtigkeitskiller

Angebot
WENKO Feuchtigkeitskiller mit 1 kg Granulatblock, Raumentfeuchter, fasst bis zu 1,4 l Feuchtigkeit,...
  • Praktischer Nachfüller: Legen Sie den Granulatblock in den Behälter des Feuchtigkeitskiller 2 kg ein und verwenden Sie...
Zwar lässt sich dieser Granulat-Entfeuchter nicht direkt an der Wand montieren, doch bietet er dank seines geringem Eigengewichts die Möglichkeit sich überall aufstellen zu lassen. Wer zum Beispiel ein Hängeregal besitzt, der kann dieses Modell dort problemlos nutzen. Auch auf Schränken, einem einfachen Hocker oder selbst auf dem Boden findet der Entfeuchter Platz und reduziert vollkommen natürlich die Feuchtigkeit in der Luft. Ebenfalls praktisch: Das Wasser wird in dem aus Kunststoff bestehenden Korpus gefangen und lässt sich so ganz einfach abgießen.

Sichler Kleiderschrank-Entfeuchter

Sichler Haushaltsgeräte Raumentfeuchter: 9er-Set XL-Kleiderschrank-Entfeuchter zum Aufhängen, je...
  • Schützen Schränke, Garderoben u.v.m. vor Feuchtigkeit • Zuverlässig gegen Schimmel und Gerüche • Sichere...
Zwar wurde dieser Granulat-Entfeuchter dem Namen nach für einen Einsatz im Schrank konzipiert, lässt sich allerdings bequem überall nutzen. Durch den komfortablen Bügel an der Oberseite lässt sich das Modell auch ohne Probleme an der Wand befestigen und punktet dann gerade in kleineren Räumen – also zum Beispiel der Abstellkammer, dem Gäste-WC oder im schmalen Kellerabteil – mit einer überzeugenden Leistung. Die aus der Luft gefilterte Feuchtigkeit wird im Hängebeutel auf der Unterseite aufgenommen und lässt sich so problemlos entfernen. Für eine noch bessere Entfeuchtungsleistung lassen sich zudem mehrere Beutel einfach an verschiedenen Stellen im Raum aufhängen.

Raumentfeuchter mit Strom

Im Bereich der mit Strom betrieben Luftentfeuchter eigenen sich vor allem die Kondensationsentfeuchter für eine Montage an der Wand. Die speziellen Modelle saugen dann die Luft ein und geben Sie in der Regel an der Seite oder auf der Oberseite wieder nach außen ab. Bei der Luftumwälzung wird die wärmere Luft dann an einer kalten Platte vorbei geblasen, woraufhin die Feuchtigkeit dort kondensiert. Da sich diese Vorgehensweise in verschiedenen Größen skalieren lässt, werden Geräte in unterschiedlichen Größen und Leistungsstufen angeboten.

Darüber hinaus bieten moderne Luftentfeuchter viele verschiedene Zusatzfunktionen, die selbst bei der Wandmontage noch immer sinnvoll und hilfreich sind. Gerade Timer-Funktionen oder ein elektrisches Hygrostat können den Nutzungskomfort stark erhöhen und dafür sorgen, dass der Entfeuchter genau das tut, was von ihm erwartet wird.

De’Longhi DEX 16

Ein klarer Vorteil des Luftentfeuchters von De’Longhi liegt in dem extra leisen Betrieb, der mit gerade einmal 39 Dezibel ungefähr so laut wie ein leises Gespräch ist. Damit eignet sich dieses Modell perfekt für den Einsatz im Schlaf- oder Kinderzimmer, kann dank Wandmontage allerdings auch überall da eingesetzt werden, wo wenig Platz vorhanden ist. Es gibt sogar eine Wäsche-Funktion, die das Trocknen der gewaschenen Kleidung schneller voran treibt. Gleichzeitig wird die aus der Wäsche austretende Feuchtigkeit in dem 2,1 Liter großen Wassertank aufgefangen, von wo aus sie einfach abgegossen werden kann.

Olimpia Splendid 01546

Obwohl der Entfeuchter von Olimpia Splendid etwas klobig wirken mag, so wurde er doch speziell so entwickelt, dass er sowohl freistehend als auch mit Wandmontage eingesetzt werden kann. So bietet er eine hohe Flexibilität im Bezug auf den Einsatzort. Weitere Pluspunkte gibt es für die gute Leistung, denn er filtert bis zu 12 Liter Wasser pro Tag aus der Luft. Auch er arbeitet mit einem Geräuschpegel von gerade einmal 39 Dezibel, was ihn zu einem perfekten Kandidaten für das Kinder- oder Schlafzimmer macht. Natürlich lässt er sich auch perfekt in den Wohnräumen einsetzen, wo er dank optisch neutraler Farbgebung schnell mit dem Ambiente verschmilzt.

 

Weiterführende Artikel